Winewalks & SEMINARE

Sonntag, 30. juli 2017


WINEWALK


- AUSGEBUCHT -

Infozelt    13.30 Uhr
Schäumende Perlen 
Wine walk    

Die Frankenschäumer vom Secco bis zum Cremant, echter Spaß im Glas oder großer Top-Winzersekt. Da ist alles dabei! fünf Schaumweine  und fünf Winzer

Wir besuchen die Weinmacher in Ihren Zelten, probieren die Schäumer und stellen die Menschen hinter den Flaschen vor. Ihre Sommeliere Nicole Retter

 


Infozelt     17.00 Uhr

Orange Wines - Zurück in die Zukunft Wine Walk

Traditionen neu interpretiert: Wie schmecken maischevergorene Silvaner?

Fünf Weine und fünf Winzer

Wir besuchen die fränkischen Weinmacher in Ihren Zelten, probieren die Weine und stellen die Menschen hinter den Flaschen vor und Sommelier Andreas Röhrich führt durch die Verkostung.

 

Zur Anmeldung geht’s unten.

SEMINAR


Skin Doctors    14.30 Uhr

Die Technik macht‘s! Seminar an den Hochtischen

Bukettrebsorten auf der Schale vergoren – wer macht denn so was? Das spannende Schülerprojekt der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau stellt Sommelier Andreas Röhrich mit sechsmal Aroma im Glas vor.

 

Zur Anmeldung geht’s unten.


Ethos        15.00 Uhr

Die Jungwinzer Frankens stellen sich vor! Seminar an den Hochtischen 

Verantwortung übernehmen, Nachhaltigkeit praktizieren – die Philosophie der jungen fränkischen Weinmacher. Vier Weine und Vier Winzer

Wir besuchen die jungen Winzer vom Main in Ihrem Zelt, probieren die Weine und stellen das Gemeinschaftsprojekt Ethos vor. Ihre Sommeliere dabei Angie Riedler

 

Zur Anmeldung geht’s unten.


Fränkisches Gewächs     16.00 Uhr

Silvaner hat jeder! Seminar an den Hochtischen

Die bayerische Leitrebsorte setzt sich in Szene. Fast 360 Jahre Silvaner in Franken, die Vielfalt dieser großen Rebsorte loten wir mit den Winzern des Fränkischen Gewächses aus. Nichts ist fränkischer als Silvaner!

Begleitet von Sommelier  Matthias Götz

 

Zur Anmeldung geht’s unten.


ANMELDUNG


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Alle WineWalks und Vorführungen auf der Bühne sind kostenfrei. Wenn Sie verkosten möchten, wird eine Schutzgebühr von 10 Euro pro Person erhoben.